AktuellesAktuelles.htmlAktuelles.htmlshapeimage_1_link_0
PersönlichesPersoenliches_Privat.htmlPersoenliches_Privat.htmlshapeimage_2_link_0
Meine ZieleMeine_Ziele.htmlMeine_Ziele.htmlshapeimage_3_link_0
BilderBilder.htmlBilder.htmlshapeimage_4_link_0
KontaktKontakt.htmlKontakt.htmlshapeimage_5_link_0


Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3b der Grundschule am Stadtturm haben sich im Sachunterricht mit dem Thema „Kinderrechte“ beschäftigt. Das Recht der freien Meinungsäußerung haben sie hierbei gleich in die Praxis umgesetzt und den drei Stadthäger Bürgermeisterkandidaten Briefe mit ihren Wünschen für Stadthagen geschrieben. Heute Vormittag habe ich dann eine Stunde mit den Kindern über ihre Wünsche und Anregungen gesprochen.
Die Freibad-Frage stand hier besonders hoch im Kurs. Ich habe den Schülern aber sagen müssen, dass nicht alles, was man gern hätte, auch immer sofort umgesetzt werden kann. Gerade teure Wünsche wie das Außenschwimmen beim Tropicana müssen gut überlegt sein, denn hier kommen auf die Stadt nicht nur Investitionskosten in Millionenhöhe zu sondern auch jährlich sechsstellige Unterhaltungskosten. Um zu diesem Thema ein breites Fundament zu erhalten, wird in Kürze eine Bürgerinformation und –beteiligung eingeleitet.
Weitere wichtige Punkte für die Schülerinnen und Schüler waren die Sauberkeit in der Stadt, der Zustand von Straßen und der Umweltschutz.
Aber auch zum direkten Umfeld der Kinder in der Grundschule Am Stadtturm wurden Themen angesprochen. Der Wunsch nach einer Seilbahn auf dem Schulgelände und der Sanierung des Bolzplatzes am Stadtwall hatten bei den Schülern Priorität.
Mein herzlicher Dank geht an die Klassenlehrerin Frau Kodoll, die mir diese Gesprächsrunde ermöglicht hat. Ich habe einmal mehr festgestellt, dass es gut und wichtig ist, den Kindern zuzuhören und ihre Wünsche und Sorgen ernst zu nehmen! Ich habe jedenfalls tolle Anregungen erhalten. Danke an die gesamte 3b!
Bitte Foto 7 in den Text einfügen!
StartHeiko_Tadge_1.htmlHeiko_Tadge_1.htmlshapeimage_7_link_0
HEIKO
TADGEHeiko_Tadge_1.html

 

Günter Klein

 

Ich unterstütze Heiko Tadge, weil ...: ... ich als Stellvertretender Bundesvorsitzender der AG DBwV/CDA ihn als Mitglied unseres Bundesvorstandes persönlich kennen gelernt und seine konstruktive Mitwirkung in unserer gemeinsamen politischen Arbeit über zwei Mandatsperioden hinaus sehr zu schätzen gelernt habe.


Heiko ist in positivem Sinne umtriebig, zielstrebig, enorm fleißig und eloquent, gepaart mit breit gefächertem Sachverstand, unverkrampfter Offenheit und politischer Umsicht. Er ist ein Teamplayer mit Führungsqualitäten, unkompliziert, humorvoll, dabei in hohem Maße verantwortungsbewusst und verbindlich, engagiert und visionär. Aufgaben geht er kurzerhand mit pragmatischen gegebenenfalls auch unkonventionellen Lösungsansätzen zu Leibe. Er zeigt Dynamik und Biss; in der politischen Auseinandersetzung steht er dennoch eher für Verbindendes und Ausgleichendes als für harte Konfrontation beim Austausch von Argumenten.


Eigentlich hatte ich mir Heiko als meinen Nachfolger im Mandat als Stellvertretender Bundesvorsitzender der AG DBwV/CDA gewünscht und aufgebaut, aber ich denke, für die Bürger der Stadt Stadthagen kann er vor Ort mehr bewegen und bewirken …


Ich wünsche ihm und der Stadt Stadthagen viel Glück.

 
TermineTermine.htmlTermine.htmlshapeimage_10_link_0
MENSCHLICH.MUTIG.MITTENDRIN

IHR BÜRGERMEISTER FÜR STADTHAGENHeiko_Tadge_1.html
STADTVERBAND
STADTHAGENhttp://www.cdu-stadthagen.de/CDU-Stadthagen/CDU_Stadthagen.html
ImpressumImpressum.htmlshapeimage_15_link_0
UnterstützerUnterstuetzer.htmlUnterstuetzer.htmlshapeimage_16_link_0